Link verschicken   Drucken
 

Feiern für die Jugendfeuerwehr

26.03.2017

Feiern für die Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr Harrislee erhält Spende für ihre Arbeit

 

Sommerlager, Berufsfeuerwehrtage, Ausflüge in Schwimmbäder und Freizeitparks … Jugendfeuerwehr kostet Geld. Und das nicht zu knapp. Das weiß auch Christopher Boysen, der Inhaber der Gaststätte „Zur Verlängerung“ an der Harrisleer Holmberghalle. Er war schließlich selbst jahrelang Ausbilder in der Jugendfeuerwehr und ist noch aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Harrislee. Seine Idee: Ein Konzert veranstalten! Gedacht, getan. Am 28. Januar gastierten „Die Andersons“ in der „Verlängerung“. Die drei Mann starke Band aus Utah, die bekannt ist für ihren Accustic Comedy Rock, heizte den knapp 160 Gästen ordentlich ein. Und die Jugendfeuerwehr? Die bekam jeden dritten Euro des Eintrittsgeldes! Insgesamt 135 Euro. Eine „tolle Aktion“, findet der zwölfjährige Torge Sörensen von der Jugendfeuerwehr. Und sein Jugendwart Kevin Carstensen ergänzt: „Noch toller wäre es natürlich, wenn noch mehr Harrisleer Firmen auf eine ähnliche Idee kämen.“ Schließlich bereite die Jugendfeuerwehr die Kinder auf das wichtige Ehrenamt Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau vor. Boysen jedenfalls kann sich gut vorstellen, weitere Konzertabende zu veranstalten. Allerdings werden viele Aktive aus der Jugendfeuerwehr bei den Konzerten gar nicht dabei sein können, meint Boysen augenzwinkernd. Schließlich sind die meisten unter 16 – und das Konzert mit den Andersons ging erst um 22 Uhr los. Das jedoch trübte die Stimmung bei der Übergabe des Spendenschecks nicht.

Jan-Christian Schwarz